Für Deutschlands größte Zusatzversorgungseinrichtung für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes (Bund und Länder) suchen wir einen

zur Festanstellung in Baden-Württemberg
  • Referenznummer:
    341710/1
Ihre Aufgaben:
  • Konzipieren und Durchführen von nachhaltigen Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen der Mitarbeiter/-innen
  • Vorbereiten und Durchführen von Datenschutzgrundlagen-Schulungen sowie von vertiefenden Schulungen
  • Konzeptionieren und Durchführen von Kommunikationen zum Thema Datenschutz sowie von gemeinsamen Inhalten mit der IT-Sicherheit im Rahmen eines e-Learning-Tools
  • Planen und Durchführen von internen und externen Kontrollen und Audits
  • Prüfen von neuen oder geänderten Anwendungen und der eventuell erforderlichen Vorabkontrolle
  • Vertreten des Datenschutzbeauftragten, stellvertretende Referatsleitung
  • Fachliches Beraten und Begleiten beim Umsetzen datenschutzrelevanter Projekte
  • Unterstützen des Datenschutzbeauftragten (DSB) bei der Umsetzung und Implementierung von Datenschutzkonzepten unter besonderer Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung
Ihre Qualifikationen:
  • Abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Hochschulstudium (Volljurist)
  • Praktische und technische Kenntnisse im Bereich Datenschutz sowie der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung von Schulungen
  • Eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise sowie analytisches Verständnis für komplexe Themen und Prozesse
Ihre Vorteile:
  • Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit im Zukunftsmarkt „Betriebliche Altersversorgung"
  • Vielseitige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung ohne Kernarbeitszeit
  • Ganzheitliches Gesundheitsmanagement, unter anderem Betriebssportgruppen
  • Betriebsrente mit zusätzlicher Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenversorgung
  • Familienbewusste Personalpolitik als Mitglied des Unternehmensnetzwerks Erfolgsfaktor Familie