|

Jobs wie diesen per E-Mail erhalten

Sachbearbeiter / Sachbearbeite...

 
 
 

Die Stadt Koblenz im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal sucht für das Bürgeramt zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sachbearbeiter / Sachbearbeiterinnen

Die unbefristeten Stellen sind nach den Besoldungsgruppen A 6 bis 8 LBesG / alternativ EGr. 6 bis 8 TVöD ausgewiesen. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit zum Ausbildungsabschluss, zum Fachwissen und der vorliegenden Verwaltungserfahrung. Der Arbeitsbereich umfasst (je nach Einstufung) verschiedene Aufgaben des Bürgeramtes, die in Form der gestuften Einheitssachbearbeitung wahrgenommen werden (z. B. Melde- und Ausweiswesen, Bewohnerparkausweiswesen, Beglaubigungen, Teilbereiche des Führerscheinwesens sowie der Hundesteuer, Telefonservice und Infotätigkeit).

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder Besuch des Angestellten­lehr­gangs I oder erfüllen der Voraussetzung für das 2. Einstiegsamt.
  • Die Bereitschaft und Fähigkeit, in einem sehr publikumsintensiven Aufgabengebiet zu arbeiten und sich auf die Wünsche und Probleme der Bürgerinnen und Bürger einzustellen.
  • Eine ausgeprägte soziale und interkulturelle Kompetenz.
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität sowie Kunden- und Serviceorientierung.
  • Die Bereitschaft, im Rotationsverfahren an allen Arbeitsplätzen und in allen Aufgabenbereichen des Bürger­amtes zu arbeiten.
  • Interesse an teamorientierter Arbeit, ein hohes Maß an Teamfähigkeit mit der Bereitschaft, über den eigenen Aufgabenbereich hinaus, Verantwortung und Aufgaben innerhalb des Teams und für das Team zu über­nehmen.
  • Die Bereitschaft zum flexiblen Arbeitseinsatz im Rahmen der Öffnungs- und besonderen Rahmenarbeitszeiten des Bürgeramtes.
  • Die Bereitschaft zur Aufgabenveränderung bzw. zum Aufgabenzuwachs und einer stetigen persönlichen Weiterentwicklung durch Fortbildungen, auch außerhalb der Öffnungszeiten des Bürgeramtes.
  • Sorgfältige Arbeitsweise, insbesondere im Umgang mit der Gebührenvereinnahmung (Handkasse, EC-Cash).
  • Fertigkeiten und Erfahrung in der PC-Anwendung (Textverarbeitung).

Die Stellen sind teilbar, sofern dies mit den vorhandenen Schichtmodellen vereinbar ist.

Die Stadtverwaltung Koblenz versteht sich als familienfreundliche und mitarbeiterorientierte Arbeitgeberin. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Personalentwicklung und Personalerhaltung, insbesondere im Hinblick auf das Betriebliche Gesundheitsmanagement, nehmen einen bedeutsamen Stellenwert ein.

Die Stadtverwaltung fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Bei gleichwertiger Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei,
sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens
wünschen. Andernfalls werden Ihre Bewerbungsunterlagen nach Ablauf einer Wartefrist von zwei
Monaten datenschutzgerecht vernichtet.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis 29.09.2017 unter Angabe
des Aktenzeichens AZ: 10.20./P., Nr. 38/2017 erbeten an:

Stadtverwaltung Koblenz
– Amt für Personal und Organisation –
Postfach 20 15 51, 56015 Koblenz