|

Jobs wie diesen per E-Mail erhalten

Volljurist / Führungskraft (w/...

 
 
 

Hessisches Ministerium
der Finanzen

 
 
https://anzeigen.jobsintown.de/job/files/311231/header-placeholder.jpg

Bei Ihnen dreht sich alles um das, was zählt?

Dann herzlich willkommen in der hessischen Finanzverwaltung! In unseren 35 Finanzämtern, der Oberfinanzdirektion und dem Hessischen Ministerium der Finanzen bewegen wir Großes – denn wir sichern die Finanzierung des Gemeinwesens in Hessen. Verantwortungsvolle und vielfältige Aufgaben, kombiniert mit umfangreichen Maßnahmen in Sachen Work-Life-Balance sowie flexiblen Arbeitszeiten sind genau Ihr Ding? Dann nutzen Sie Ihr Wissen, Ihr Können und Ihre Ideen, um mit uns die Finanzverwaltung von heute und morgen zu gestalten – als

Volljurist / Führungskraft (w/m)

im höheren Dienst der hessischen Finanzverwaltung

Darum dreht es sich für Sie:

  • Sorgen Sie an der Spitze Ihres Teams dafür, dass Steuern gerecht erhoben und gezahlt werden!
  • Nach einer einjährigen Einweisungszeit übernehmen Sie in einem Finanzamt die Leitung eines Sachgebiets und werden, gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, alles daran setzen, wichtige Ziele zu erreichen.
  • Klar, dass Sie Ihr Team fachlich begleiten, coachen und individuelle Stärken gezielt fördern!
  • Ihr juristisches Know-how ist auch dann gefragt, wenn es um rechtlich schwierige Fragen geht.
  • Zudem vertreten Sie Ihr Finanzamt in Verfahren vor dem Hessischen Finanzgericht.

Darauf bauen Sie auf:

  • Zwei juristische Staatsexamina, Abschluss mindestens befriedigend oder besser
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und am Steuerrecht
  • Talent, andere zu unterstützen, zu motivieren und für gemeinsame Ziele zu begeistern
  • Eine aufgeschlossene, kommunikative und sozial kompetente Persönlichkeit, die gerne Verantwortung übernimmt, kreativ und energiegeladen ist und mit Lernbereitschaft, Entscheidungsfreude und Loyalität punktet

Damit können Sie rechnen:

  • Einstiegsgehalt nach Besoldungsgruppe A 13 des Hessischen Besoldungsgesetzes
  • Intensive Einarbeitung in die Aufgaben des höheren Dienstes, ergänzt durch fachtheoretische Studien an der Bundesfinanzakademie
  • (Führungs-)Verantwortung von Anfang an, Unterstützung durch eine Mentorin / einen Mentor und qualifizierte Fortbildungsangebote
  • Optimale Work-Life-Balance (z. B. flexible Arbeitszeiten, ein Lebensarbeitszeitkonto, das mit jedem Tag wächst) plus ein umfassendes Gesundheitsmanagement