|

Jobs wie diesen per E-Mail erhalten

KARRIERE ALS VERWALTUNGSWIRT U...

 
 
 
MACHT, WAS WIRKLICH ZÄHLT.

KARRIERE ALS VERWALTUNGSWIRT UND BEAMTER (M/W) IN BONN

Eine ganze Armee organisieren. Weiterkommen. Sie organisieren nicht nur ein Büro, sondern eine ganze Armee und und sorgen als Expertin oder Experte dafür, dass es den Soldatinnen und Soldaten in den Streitkräften an nichts mangelt.

KERNAUFGABEN:

  • Sie sind im Beschaffungswesen für den Einkauf unterschiedlichster Ausrüstungsgegenstände verantwortlich, die in den Streitkräften und in der Verwaltung benötigt werden.
  • In der Materialdisposition und dem Logistikwesen nehmen Sie den Bedarf der Streitkräfte auf, begleiten das Ausschreibungsverfahren und veranlassen die Auftragsvergabe.
  • Im Personalwesen planen den Personaleinsatz, begleiten das Assessment und sind Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner für die Personalentwicklung.
  • Sie kontrollieren und begleichen Rechnungen für gekaufte Waren und Dienstleistungen oder Auszahlungen für Reisekosten im Rahmen des öffentlichen Haushaltswesens.

WAS FÜR SIE ZÄHLT.

  • Sie übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe und setzen Ihre erworbenen Fachkenntnisse ein.
  • Sie arbeiten in einem Bundesamt der Bundeswehr oder in einer nachgeordneten Dienststelle in Bonn, Düsseldorf, Koblenz, Köln, München oder Stuttgart.
  • Sie werden als Beamtin bzw. Beamter auf Probe im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst eingestellt.
  • Sie werden nach Ihrer dreijährigen Probezeit in der Regel zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Als Beamtin bzw. Beamter im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt - abhängig von Ihren beruflichen Erfahrungen - ca. 2.200 Euro bis 4.600 Euro netto und steigt mit Ihren Beförderungen.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.

WAS FÜR UNS ZÄHLT.

  • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit.
  • Sie weisen eine Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes oder des Landes nach oder
  • Sie haben ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium als Diplom-Verwaltungswirt (m/w) (FH), Bachelor of Public Administration oder Bachelor of Arts (Verwaltungswissenschaften oder öffentliche Verwaltung) und

    Sie weisen eine mindestens anderthalbjährige Tätigkeit in einem förderlichen Beruf nach.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen laden Sie bitte entweder über unsere Online-Bewerbungsplattform
bewerbung.bundeswehr-karriere.de hoch oder senden sie unter Angabe folgender Kennziffer 208-0418D-E bis zum 30.11.2017
an das:

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Assessmentcenter für Führungskräfte
Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement
Kölner Straße 262
51149 Köln


E-Mail: AC-Bewerbung-Zivil@bundeswehr.org.
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: 02203 105 2569 oder 2712.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Zudem unterstützt die Bundeswehr die berufliche Förderung von Frauen und ist in den Bereichen, in denen der Anteil weiblicher Beschäftigter bislang nur gering ist, besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Kontakt: www.bundeswehrkarriere.de oder telefonisch 0800 9800880 (bundesweit kostenfrei) Bundeswehr 0800 9800880 (bundesweit kostenfrei) www.bundeswehrkarriere.de