|

Jobs wie diesen per E-Mail erhalten

Praktikum/Abschlussarbeit im B...

 
 
 
Seit über 100 Jahren mit industrieller Tradition hat sich Pirelli zu einem multi­nationalen Konzern entwickelt, der sich als einer der größten Reifen­hersteller weltweit einen Namen gemacht hat. Durch innovative Tech­nologien und den neuesten Pro­duktionsstandards zählt Pirelli zu den Marktführern im internationalen Wett­bewerb mit Hauptsitz in Mailand. Die hohe Leistungsstärke, die modern­sten Pro­duktions­straßen und die personellen Ressourcen machen den deutschen Pro­duk­tions­standort in Breuberg im Odenwald sowie den Vertriebs- und Marke­ting­standort in München zu bedeutenden Einheiten innerhalb des weltweiten Konzerns. Der Bereich Forschung und Ent­wicklung von neuen Produkten im Segment Ultra-High-Performance ist eine Kernkompetenz der Pirelli Deutschland GmbH. Als Erfinder des Breitreifens ist Pirelli Marktführer in diesem Bereich und arbeitet heute zusammen mit den namhaften deutschen Automobilherstellern.

Whatever your professional dream is, reach it fast.

 

Für unseren Standort in Breuberg bieten wir

Praktikum/Abschlussarbeit im Bereich Materialentwicklung 

Fordernd und vielfältig Ihre Aufgaben:

  • praktische Durchführung von Experimenten und Versuchen unter Nutzung moderner analytischer Messmethoden sowie der Zuhilfenahme von zeitgemäßen Versuchsplanmethoden 
  • Entwicklung von Thesen/Modellen zur wissenschaftlichen Beschreibung von Untersuchungsergebnissen sowie deren Verifikation 
  • Diskussion der Ergebnisse im Team mit fachkompetenten Kollegen der Materialentwicklung 
  • Dokumentation der Ergebnisse in Form von Technischen Reports (Zwischenreports) und abschließend einer wissenschaftlichen Arbeit (Bachelor-/Masterarbeit)

Themenschwerpunkte:

  • Neu- und Weiterentwicklung von Prozessspezifikationen für die Mischungsherstellung, Extrusion und Vulkanisation
  • Weiterentwicklung von Labormessmethoden im Chemie-/Physik- bzw. Mischlabor zur Beschreibung physikalischer und chemischer Zusammenhänge in der Prozesskette bzw. am Fertigprodukt 
  • Weiterentwicklung von Prozessspezifikationen für die Herstellung von Festigkeitsträgern an Kalander- und Extrusionsanlagen 
  • methodische Erarbeitung von Problemursachen sowie Definition von Gegenmaßnahmen für die Prozessschritte Mischen, Extrusion und Vulkanisation im Bereich Materialqualität 

Die konkrete Festlegung des Themenschwerpunktes als auch der konkreten Themenstellung innerhalb eines Arbeitsgebietes erfolgt im Rahmen eines Interviews des Studenten, in dem die Ausbildung, Neigungen sowie der aktuelle Bedarf von Pirelli berücksichtigt werden.

Ziel der meist in sich abgeschlossenen Projekte ist jeweils die wissenschaftliche Ergründung der jeweiligen Problem- bzw. Themenstellungen, sowie die eigenständige Definition und Verfolgung von Lösungsansätzen. Dies erfordert in den meisten Fällen auch ein eigenständiges Durchführen von Laborexperimenten im Labor sowie Prozessversuchen an Extrudern, Kalandern und Innenmischern auf Produktionsanlagen. Der experimentelle Aufwand im Rahmen der Arbeiten muss zeitlich unbedingt mit berücksichtigt werden.

Fachlich – Ihr Profil:
  • Ingenieurstudium (Verfahrenstechnik, Kunststoff-/Kautschuktechnik, Werkstoffkunde o.ä.) oder Studium der Naturwissenschaften (Physik, Chemie o.ä.)
Persönlich - Ihre Qualitäten:
  • Sie sind ein Teamplayer.
  • Sie handeln und denken zielorientiert.
  • Sie lösen aktiv Probleme.
  • Sie sind kommunikationsstark.
  • Sie überzeugen uns durch Ihre Eigeninitiative.
Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihren gewünschten Zeitraum und den Eintrittstermin an und lassen Sie uns wissen, ob es sich um ein Pflicht- oder freiwilliges Praktikum handelt.
Ansprechpartnerin:
Tina Klenk
Personalmarketing und Recruiting
Telefon (0 61 63) 71 26 74